ANAGRAMM DES RAUMS III

Eisen und in hochtemperatur emaillierte Keramik im Atelier der Künstlerin Madola.
105 x 68 x 54 cm.
Januar 2009. Privatbesitz
Die Umsetzung der Referenzen gestaltet unabhängige Räume die, gleichzeitig, neue Referenzen in dem befindlichen Bereich bilden. Es ist gleichzeitig Raum und Grenze. Man ahnt die Umrissen der noch zu entdeckenden Räume durch die doch anwesenden Räume